Andreas



Als verheirateter Familienvater leitet der 1963 geborene, gelernte Maschinenschlosser, seinen Reit- und Fahrstall seit 5 Jahren. Damals hat er - wie man so schön sagt - sein "Hobby zum Beruf gemacht".

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wurde er mit dem "Trainerschein C" ausgezeichnet und unterrichtet die Reitschüler nicht nur in klassisch englischer Dressur und Springen, sondern vermittelt ihnen auch den korrekten Umgang mit dem "Partner und Freund Pferd".

Auch wenn er mit seinen über 25 Jahren Erfahrung in Pferdehaltung, -zucht und Beritt sicher die größtmögliche Erfahrung im Umgang mit den
Vierbeinen hat, ist für ihn stete Weiterbildung keine Pflichtübung, sondern pures Interesse seine Kenntnisse zu vertiefen. Durch sein großes Know-How entwickelt er mittlerweile eigene Trainingsmethoden, die er im Reitunterricht umsetzt.

Nach jahrlanger aktiver Teilnahme an Dressur- und Springturnieren tauschte er den Sattel gegen den Kutschbock ein und startet seither in seiner Freizeit erfolgreich in den Klassen M und S im Zweier-Gespann.

Er stellt sich als Mitglied des Baden-Württembergischen Landeskaders auf entsprechend schweren Fahrturnieren den Herausforderungen in Kombinations- und Einzelprüfungen.

Hier konnte er 1999 den Titel des Badischen Landesmeisters erringen und erreichte als Newcomer Platz 12 der Deutschen Meisterschaften in Halle (Westfalen). Als weiteres Highlight beschreibt er den gemeinsamen Sieg mit dem wohl bekanntesten Gespannführer Michael Freund im Spezial-Hindernisfahren anlässlich des Maimarkt-Turniers 2003 in Mannheim.

Im neuen Jahr möchte er auch mit einem Vierer-Gespann seine Karriere fortsetzen.